Plissee Reinigung richtig gemacht

Um Ihr Plissee zu reinigen, sollten Sie es normalerweise lediglich mit einer weichen Bürste oder einem Staubwedel abstauben. Unsere Stoffe sind durch die antistatische Behandlung staub- und schmutzabweisend.

Wir empfehlen, Insektenverschmutzungen oder andere Flecken möglichst schnell mit einem Wattestäbchen oder einem anderen Reinigungsgerät feucht abzutupfen, da sonst durch die Verschmutzung der Stoff oder die Beschichtung beschädigt werden können. Bitte setzen Sie aber bei dieser gezielten Reinigung wenig und mildes Waschmittel ein, keineswegs dürfen scharfe oder ätzende Mittel verwendet werden, da sich sonst Ränder bilden können.

Plissees mit der Hand waschen

Plissee Reinigung

Sie können fast alle Plissees per Handwäsche reinigen, dies empfiehlt sich besonders für helle Plissees, die so ihre strahlende Farbe behalten. Eine Ausnahme bilden hier lediglich aluminium- und perlmutt-beschichtete Stoffe. Eine Handwäsche ist aber nur bei intensiver Verschmutzung zu empfehlen.

Nasse oder feuchte Stoffe bleichen leichter aus als trockene, deshalb empfehlen wir, Ihr Plissee im feuchten Zustand nicht der vollen Sonneneinstrahlung auszusetzen.



Plissee-Waschanleitung

1. Plissee abnehmen

Schließen Sie das Plissee zu einem Paket und holen Sie es aus der Halterung (siehe "Demontage" in der Montageanleitung Ihres Modells).

2. Plissee einweichen

Legen Sie das etwas geöffnete Plissee in eine 30°C warme Waschmittellauge mit mildem Feinwaschmittel. Benutzen Sie dafür einen ausreichend großen Behälter (z. B. Badewanne, Duschwanne, große Schüssel). Lassen Sie das Plissee ca. 15 Min. einweichen.

3. Plissee waschen

Öffnen Sie das Plissee in der Lauge vorsichtig und schwenken Sie es zur Reinigung einige Male. Achten Sie darauf, dass keine Knicke in die Falten entstehen. Ziehen Sie das Plissee nach dem Waschen wieder zu einem Paket zusammen und nehmen es aus der Reinigungslauge.

4. Plissee abspülen

Öffnen Sie das Plissee vorsichtig wieder und duschen Sie es mit klarem Wasser ab. Verwenden Sie dabei einen weichen Strahl und dpülen Sie von oben nach unten. Halten Sie das Plisse beim Abspülen schräg, damit das Wasser leicht abfließen kann.

Bei Wabenplissees auch die Waben gut mit Wasser spülen.

5. Plissee entwässern

Schließen Sie das gereinigte Plissee vorsichtig wieder zu einem Paket und drücken Sie das Paket ein wenig zusammen, um einen Teil der Feuchtigkeit herauszudrücken.

6. Plissee montieren

Montieren Sie das feuchte Plissee wieder an den Halterungen und öffnen Sie es vorsichtig.

7. Plissee trocknen lassen

Trocknen Sie das feuchte Plissee ca. 12 Stunden in geschlossenem Zustand am Fenster. In dieser Zeit das Plissee mindestens 3-4 Mal öffnen, um ein Zusammenkleben der Lamellen zu verhindern. Danach das Plissee wieder schließen.
Achtung: Bei unzureichender Be- und Entlüftung kann sich Kondenswasser bilden. Es können dauerhafte Flecken auf dem Plissee-Stoff entstehen.



Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie folgende wichtige Hinweise beim Verwenden von Plissees am Fenster, insbesondere beim Reinigen oder Waschen:

  • Motor und mechanische Teile von Elektro- und Kurbelanlagen der Plissees dürfen nicht mit Flüssigkeiten in Berührung kommen!
  • Bei unsachgemäßer Plissee-Reinigung können die flammhemmenden und alterungsvorbeugenden Eigenschaften des Stoffes teilweise oder sogar ganz verloren gehen.
  • Bitte verwenden Sie bei der Fenster-Reinigung keine alkalischen Reinigungsmittel!
  • Bei der Reinigung von Glas und Fensterrahmen ist darauf zu achten, dass kein Wasser oder scharfe Reinigungsmittel mit dem Plissee-Stoff in Berührung kommen. Dasselbe gilt für PVC-Teile des Plissees und Zubehör (wie z. B. Spannfüße, Spannschuhe, Schienen-Endkappen, spezielle PVC-Montagesets).
  • Für Stoffbeschädigungen durch Reinigungsmittel, Kondenswasser oder Insektenschmutz kann keine Gewährleistung übernommen werden.
zum Seitenanfang